company


sinus-SuperFlex-535

 

Weltweit erstes selbstexpandierendes 5F Nitinol Stent System adaptiert .035 inch Führungsdraht

 

5F Applikationsbesteck
Adaptiert auf .035 inch Führungsdraht
Open Cell Design
Größenangebot von Ø 4 mm – 10 mm und Längen von 30 mm – 80 mm

 

Selbstexpandierender Nitinol Stent (Open-Cell-Design)

  • Selbstexpandierender Nitinol Stent (Open-Cell-Design)
  • sinus-Welle · Open-Cell-Design Weltweit patentiertes Design mit abgerundeten Enden zur atraumatischen und maximalen Wandabdeckung
  • Elektropolitur Besonders glatte Stentoberfläche und geringer Reibungswiderstand
  • Applikationsbesteck Hervorragende Schubeffizienz für Cross-Over-Techniken Je ein Platinmarker proximal auf dem Innenkatheter und distal in der Außenschleuse Entfernbarer Innenkatheter Atraumatische Systemspitze „Tipless System“
  • Atraumatisches System Spitze aus der Außenschleuse geformt
  • Braided Außenschleuse Einfaches Entlassen des Stents mit minimalem Kraftaufwand Höchste Knickresistenz und Flexibilität zur perfekten Steuerung
  • Anti-Jump-Technik Für eine punktgenaue Platzierung, insbesondere bei kurzen Stentlängen
  • Röntgensichtbare Stentenden Stentenden mit Tantal-Markern im Stentdesign integriert Hervorragende Sichtbarkeit
  • Entfernbarer Innenkatheter Die Systemspitze ist aus dem Schleusenende geformt - es entfällt die sonst übliche Spitze am Innenkatheter. Dadurch lässt sich der Innenkatheter nach Stentablage komplett entfernen - es entsteht ein bereits liegender Arbeitskanal zur Kontrastmittelgabe.
  • Multi-Purpose-System: Platzieren > Entlassen > Entfernen > Injizieren
  • Kontrastmittel injizieren
  • Positionierung > Freisetzen > Entfernen > Kontrolle