company


Epsylar - Perkutane Einführschleuse

Neue Größe: jetzt auch in 4F erhältlich
Optimale Flexibilität und maximale Schubeffizienz für eine sichere Navigation durch Gefäßwindungen und über die Bifurkation

  • Dilatator
  • Schleuse weiche atraumatische Spitze distaler Marker Coiling
  • Ventil abnehmbares hämostatisches Ventil
  • Dilatator mit Luer-Lock-Verbindung
  • Vorteile: Schleuse mit abnehmbarem hämostatischem Ventil Multi-Durometer-Schleuse (unterschiedliche Materialhärten von Schleusenspitze und Schleusenschaft) für eine optimale Kombination aus Flexibilität und Schubeffizienz Coiling (integrierter Spiraldraht) für höchste Knickstabilität und ein konstantes Lumen Atraumatische Punktion durch stufenlosen Übergang von Schleuse auf Dilatator Manuell modellierbare Schleuse für eine individuelle Anpassung an den Gefäßverlauf Sichere Fixierung des Dilatators durch Luer-Lock- Verschluss Hoher Bariumsulfat-Anteil im Dilatator und integrierter Platin-Iridium-Marker in der Schleuse gewährleisten optimale Röntgensichtbarkeit Reduzierter Blutverlust durch hämostatisches Ventil





DurchmesserLängeAdaptiert auf FührungsdrahtBestell-Nr.
Fcminch
445.0351224-0445
465.0351224-0465
5120.0351224-0512
545.0351224-0545
590.0351224-0590
645.0351224-0645
665.0351224-0665
690.0351224-0690
745.0351224-0745
765.0351224-0765
790.0351224-0790
845.0351224-0845
865.0351224-0865
Verpackungseinheit 1 ST