company


Koaxiale Knochenbiopsiekanüle

mit Sägezahnschliff und 3 variablen Abstandhalter, adaptiert auf die Spezial-Vertebroplastienadel

  • Kompatibilität zu den OptiMed Vertebroplastienadeln
  • Definierte Endringtiefe in den Wirbelkörper durch die koaxiale Anwendung gemeinsam mit der Vertebroplastienadel
  • Definierte Eindringtiefe durch die 3 variablen Abstandshalter auf der Kanüle lässt sich die Eindringtiefe der Koaxialen Knochenbiopsie-Kanüle in das zu biopsierende Gebiet individuell bestimmen
  • Luer-Lock Anschluss im Handgriff ermöglicht optional eine Saugbiopsie
  • Auswurfmandrin
  • Einführhilfe